Kennel TV

Die Corona-Pandemie hat uns alle hart getroffen, viele Meets mussten im letzten Jahr ausfallen, das Vereinsleben steht auf „Stand-by“. Aber das Leben mit und in der Meute geht weiter, Schnede lebt – und wie! Der „O“-Wurf wächst und gedeiht und das Team um Huntsman Heiko Lindner trainiert unsere Hounds tagtäglich, um auf die nächsten Meets – so sie die Pandemie zulässt – vorbereitet zu sein. In der Zwischenzeit wollen wir Ihnen, liebe Mitglieder und Freunde der Meute sowie alle am Jagdreiten interessierte Reiter, in unregelmäßigen Abständen in bewegten Bildern zeigen, was unsere Meute und unseren geliebten Sport ausmacht. Das Format heißt „Kennel TV“. Der HSJV wünscht viel Spaß beim Anschauen, ein Paar unbeschwerte Minuten und „Mutmacher“ in schweren Zeiten. Wenn Ihnen gefällt, was Sie sehen, erzählen Sie es gern weiter. „Stay tuned“ für Folge 1 – hier, auf Facebook oder Instagram.

Kennel TV – Teaser

Interessieren Sie Sich für Pferde, Hundesport und Stallgeruch? Olaf Bäsener lädt Sie zu Kennel TV – dem neuen Magazin des HSJV ein. 

Kennel TV – Folge 1

Faszination Jagdreiten – ein Einblick in die Arbeit mit der Meute auf Gut Schnede, erklärt von Präsident Ulrich Deus und Huntsman Heiko Lindner.

Kennel TV – Folge 2

Rentner, Welpen, Meutetraining – die Arbeit und das Training der Hounds auf Gut Schnede gehen auch in der Pandemie weiter.

Kennel TV – Folge 3

Erst die Corona-Pandemie, dann das Herpes-Virus und jetzt die Brut- und Setzzeit – der Meute fehlt ein ganzes Frühjahr fürs Training und zum Einjagen der Junghunde. Da kommt die Möglichkeit zum Meutetraining auf dem Trainingsplatz des Ausbildungszentrums Luhmühlen wie gerufen.

Kennel TV – Folge 4

Langsam macht sich Optimismus breit, dass die Meets der kommenden Jagdsaison wie geplant stattfinden können. Jetzt, zur Brut- und Setzzeit, liegt der Fokus auf der Ausbildung der Junghunde. In dieser Folge von Kennel TV erklärt und zeigt Huntsman Heiko Lindner, wie der fünf Monate alte O-Wurf ans Pferd geführt wird und wie der ein Jahr ältere N-Wurf auf die Junghundeschau in Schwarzenstein vorbereitet wird.

Präsentiert wird diese Folge dankenswerterweise von Andreas-Peter Ehlers http://www.bauberatung-ehlers.de.

Kennel TV – Folge 5

Bei der Junghundeschau im rheinischen Schwarzenstein hat der N-Wurf des HSJV sechs Mal die Note „sehr gut“ abgesahnt und stellt mit „Nero“ den Reservechampion. Aber wie bewähren sich die jungen Wilden bei ihrem ersten Meet auf der Horner Rennbahn? Und was fasziniert den Reitmeister und ehemaligen Dressur- und Springreiter Dolf Keller am Jagdreiten? Das und noch einiges mehr verrät diese Folge von Kennel TV.