Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Meutearbeit Forellenhof Jesteburg

15. Januar @ 11:30 - 17:00

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der Roten Jagd,

der Vorstand hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit dem Jagdprogramm und den sonstigen Veranstaltungen des neuen Jahres beschäftigt. Die Ausgangslage ist eine globale Herausforderung für die Menschheit und somit auch für die Vereine, die den Jagdsport mit Pferden und Hunden als Kulturgut ausüben und für zukünftige Generationen erhalten wollen. Für uns hat das Tierwohl der Pferde und Hunde immer oberste Priorität, d.h., „Reiten und Führen der Hunde unter freiem Himmel über Boden wie gewachsen so viel wie möglich und Geselligkeit nur so viel wie nötig“.

Auf Einladung von Kristina und Ulrich Deus bittet der Vorstand des Hamburger Schleppjagd-Vereins auf den Forellenhof nach Jesteburg / Nordheide, unter Beachtung der aktuellen Pan-demie Auflagen 2G Plus mit Maskenpflicht, zum

1. Meet:

Meutearbeit in Jesteburg und Umgebung
Samstag: 15. Januar 2022
Stelldichein: 11:30 Uhr Weideschutzhütte an der Rennbahn auf den Weiden des Forellenhofs
Am Allerbeek, 21266 Jesteburg
2 G Plus Kontrollen finden am Weidetor statt
Abritt: 12:30 Uhr Cap 20 € für alle Teilnehmenden und Begleitpersonen

Die „Meutearbeit“ ist schwerpunktmäßig den Hunden gewidmet. Das Ziel ist mit der Einglie-derung von Jung- und/oder Problemhunden klar umrissen.

Neben dem täglichen Konditionstraining auf dem Meutehof durch viel Bewegung der Hunde im Schritt und Trab und vielen Gehorsamsübungen in variabler Form, wird dem Pack ergän-zend zu den Jagden Gelegenheit gegeben, den Spürsinn auf fremdem Terrain zu schärfen, die angeborene Art des Stöberns zu unterdrücken und geschlossen lautstark mit Geläut zu jagen.

Die „Follower“ reiten im Tweed- bei kalter Witterung auch in warmer Reitbekleidung und mit der notwendigen Sicherheitsausstattung.

Die Witterung bestimmt die Anzahl, Länge der Lines, die Grundgangarten und deren Tempi. Die Trainingsstrecke führt parallel zur Cross Country Jagdstrecke Richtung Reindorf und It-zenbüttel auf Feld-, Waldwegen, Maisstoppelfelder und zurück über die Rennbahn am Forellenhof.

Es wird um telefonische Anmeldung gebeten, um die erforderlichen Daten der Teilnehmenden zu erfassen.

Rückfragen und Informationen:
Huntsman Heiko Lindner: 0163-3649100
Ulrich Deus 04183-7797-0
Kennel 04172-1294

Anfahrt:
Navi Adresse: Am Allerbeek 72-80, 21266 Jesteburg

Aus Hannover: BAB 7 Abf.Thieshope, über Brackel und Asendorf nach 21266 Jesteburg.
Aus Vierhöfen: über L 215 und L 213 (über Brackel und Asendorf) nach 21266 Jesteburg. In Jesteburg am T-Abzweig von der Brückenstraße links in die Lüllauer Straße, Rtg. Buchholz, vor dem Ortsausgang (hinter dem Autohaus Kuhn und Witte) rechts und nach ca. 50 Metern links zum Forellenhof der Ausschilderung 600 Meter bis zum Weidetor auf die Rennbahn (Kontrollstelle) folgen.
Aus Hamburg: BAB 1 Abf. Hittfeld, Rtg. 21266 Jesteburg. In Jesteburg vor der Hauptstraße (L213) geradeaus in die Lüllauer Straße, Rtg. Buchholz, vor dem Ortsausgang (hinter dem Autohaus Kuhn und Witte) rechts und nach ca. 50 Metern links zum Forellenhof der Ausschilderung 600 Meter bis zum Weidetor auf die Rennbahn (Kontrollstelle) folgen.
Aus Bremen: BAB 1 Abf. Dibbersen, über Buchholz i.d.N. und Reindorf nach 21266 Jesteburg, dort am Ortseingang (vor dem Autohaus Kuhn und Witte) rechts und nach ca. 50 Metern links zum Forellenhof der Ausschilderung 600 Meter bis zum Weidetor auf die Rennbahn (Kontrollstelle) folgen.

Hinweise:
Die Meutearbeit ist eine Veranstaltung des Hamburger Schleppjagd-Vereins e.V. Die Veranstalter und die Teilnehmer-/innen haften untereinander bei Sachschäden lediglich für Vorsatz und grober Fahrläs-sigkeit. An dem Meet teilnehmende Pferde müssen Haftpflicht versichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein.

Der Equidenpass ist grundsätzlich mitzuführen. Der Impfstatus der Pferde sollte auf dem aktuellen Stand sein. Bei der Anmeldung und Eintragung in das Jagdbuch ist auch das bereits ausgefüllte For-mular / Pferdenachweis gemäß §3a Einhufer Blutarmut VO / Laves vorzulegen.

Es wird ausdrücklich auf die Gefährlichkeit des Jagdreitens hingewiesen.

Von den Teilnehmern wird das Tragen einer Sicherheitsausstattung mit Sturzhelm gefordert und die Nutzung einer Schutzweste empfohlen. Das Brauchtum und die Jagdregeln sind zu beachten. Weitere Informationen erfragen Sie bitte unter email@hsjv.com.

Wir verweisen auch ausdrücklich auf die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygiene- und Abstandsregeln der jeweils gültigen Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus.

Vor Ort wird eine Anwesenheitsliste mit Namen, Anschrift und Telefonnummer geführt.
Wir bitten um die Beachtung der zur Zeit gültigen 2-G Plus Regeln. Bitte bringen Sie unaufgefordert die entsprechenden Nachweise bzw. Bescheinigungen mit. Im Fall der Notwendigkeit, halten Sie bitte selbstständig die sogenannten Corona-Laientest/Antigentest bereit.

Mit freundlichen Grüßen HSJV e.V. Winfried Weber
 Stellv. Vors. & Schriftführer

Details

Datum:
15. Januar
Zeit:
11:30 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

HSJV

Weitere Angaben

Stelldichein
11.30 Uhr
Abritt
12.30 Uhr

Veranstaltungsort

Forellenhof Jesteburg
Am Allerbeek 74
Jesteburg, 21266 Deutschland
Google Karte anzeigen