Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Meutetarbeit auf dem Forellenhof

19. Januar @ 11:30 - 18:00

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde der Roten Jagd,

 

auf Einladung von Kristina und Ulrich Deus bittet der Vorstand des Hamburger Schleppjagd-Vereins zur Meutearbeit auf den Forellenhof nach Jesteburg/Nordheide zum

 

  1. Meet: Meutearbeit auf dem Forellenhof in Jesteburg

                   Sonntag, den 19. Januar 2020

                   Stelldichein:       11:30 Uhr auf dem Forellenhof mit Imbiss

                                               Am Allerbeek, 21266 Jesteburg

                   Abritt:                ca. 12:30 Uhr

Cap 20 € für alle Teilnehmer und Infanteristen

 

 

Die „Meutearbeit“ ist schwerpunktmäßig den Hunden gewidmet. Das Ziel ist mit der Eingliederung von Jung- und/oder Problemhunden klar umrissen.

 

Neben dem täglichen Konditionstraining auf dem Meutehof Gut Schnede durch viel Bewegung der Hunde im Schritt und Trab und vielen Gehorsamsübungen in variabler Form, wird dem Pack ergänzend zu den Jagden Gelegenheit geben den Spürsinn auf fremden Terrain zu schärfen, die angeborene Art des Stöberns zu unterdrücken und geschlossen lautstark mit Geläut zu jagen.

 

Die „Follower“ reiten im Tweed – bei kaltem Wetter auch in warmen Winterjacken – und mit fester Kopfbedeckung.

 

Die Witterung bestimmt die Anzahl, Länge der Lines, die Grundgangarten und deren Tempi. Die Trainingsstrecke wird parallel zur Cross Country Jagdstrecke auf die große Grünfläche an der Reindorfer Straße und zurück über die Rennbahn am Forellenhof führen.

 

Im Anschluss wird zu Stärkungen und Drinks geladen.

 

 

Rückfragen und Informationen:

Ulrich Deus: 04183 7797-0 oder

Kennel: 04172 1294

 

Anfahrt:

Navi-Adresse: Am Allerbeek 72-80, 21266 Jesteburg

 

Aus Hannover: BAB7 Abfahrt Thieshope, über Brackel und Asendorf nach 21266 Jesteburg.

Aus Vierhöfen: Über L215 und L213 (über Brackel und Asendorf ) nach 21266 Jesteburg.

 

In Jesteburg von der Brückenstraße links in die Lüllauer Straße, Richtung Buchholz, vor dem Ortsausgang (hinter dem Autohaus Kuhn & Witte) rechts und nach ca. 50 m links zum Forellenhof

 

Aus Hamburg: BAB1 Abfahrt Hittfeld, Richtung 21266 Jesteburg.

In Jesteburg von der Hauptstraße (L213) in die Lüllauer Straße, Richtung Buchholz, vor dem Ortsausgang (hinter dem Autohaus Kuhn & Witte) rechts und nach ca. 50 m links zum Forellenhof

Aus Bremen: BAB1 Abfahrt Dibbersen, über Buchholz i. d. N. und Reindorf nach 21266 Jesteburg, dort am Ortseingang, vor dem Autohaus Kuhn & Witte) links und nach ca. 50 m wieder links zum Forellenhof der Ausschilderung folgen.

 

 

Jens Möllering- MFH

 

 

Hinweis: Die Meutearbeit ist eine Veranstaltung des Hamburger Schleppjagd-Vereins e.V. Der Veranstalter und die Teilnehmer-/innen haften untereinander bei Sachschäden lediglich für Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. An der Meutearbeit teilnehmende Pferde müssen Haftplicht versichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Ein Equidenpass muss nach §44 ViehvVerkV bei jedem Pferdetransport mitgeführt werden und auf Wunsch den Veterinärbehörden vorgezeigt werden können.

 

Es wird ausdrücklich auf die Gefährlichkeit des Reitens hingewiesen.

 

Das Tragen eines Sturzhelmes während der Veranstaltung ist für alle Teilnehmer Pflicht, eine Sturz- oder Airbag-Weste wird empfohlen. Das Brauchtum und die praktizierten Jagdregeln des HSJV sind zu beachten. Weitere Info unter www.hsjv.com.

 


Details

Datum:
19. Januar
Zeit:
11:30 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

HSJV

Weitere Angaben

Stelldichein
11:30
Abritt
12:30

Veranstaltungsort

Forellenhof Jesteburg
Am Allerbeek 74
Jesteburg, 21266 Deutschland
+ Google Karte anzeigen