Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Meutearbeit Gut Schwechow

26. September @ 13:00 - 17:00

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der Roten Jagd,
sehr geehrte Damen und Herren,

Dank der großzügigen Unterstützung der Familie Hanno David Alberts, bittet der Hamburger Schleppjagd-Verein e. V. seine Mitglieder, Gäste und den Freundeskreis zum

10. Meet

Meutearbeit auf Gut Schwechow
am Sonnabend, 26. September 2020
Stelldichein: 13:00 Uhr auf dem Gutshof

Begrüßung und Abritt: 13:30 Uhr Cap: Mitglieder 20 €, Gäste 40 €, Jugendliche und Infanterie 10 €

 

Der Huntsman lässt sich auch durch Corona nicht von dem Programm abbringen, die Meute laufen zu lassen. So wurde kurzerhand eine Meutearbeit auf dem Gut Schwechow in den Jagdkalender eingeschoben. Das Gut Schwechow liegt rund 40 km südwestlich von der Landeshauptstadt Schwerin, im landschaftlich sehr reizvollen Naturpark Mecklenburgisches Elbetal, zwischen weitläufigen Apfelbaumplantagen.

Die Meutearbeit umfasst 3-4 Lines in einem abwechslungsreichen Gelände. Hier können die Hounds und Hunter noch einmal ihre Kondition unter Beweis stellen, bevor es dann im Oktober und November in die „heiße Jagdphase“ geht.

Im Anschluss, nach Versorgung der Meute und den Huntern, wird unter Beachtung der derzeitig gültigen Corona Auflagen, in die Schwechower Obstbrennerei zu Stulle und Bier gebeten.

Weitere Auskünfte erteilt: Sekretariat des HSJV unter E-Mail: email@hsjv.com

Anfahrt Navi-Adresse: Gut Schwechow, An den Eichen 5, 19230 Schwechow

Dieser Einladung ist das Laves Formular beigefügt, das bereits ausgefüllt beim Eintrag in das Jagdbuch mit abzugeben ist. Vor Ort bitten wir alle Teilnehmer und Gäste sich auch in die Anwesenheitsliste der Hygieneschutzverordnung einzutragen. Der Vorstand des HSJV e.V.

 

Hinweis: Das Meutetraining ist eine Veranstaltung des Hamburger Schleppjagd-Vereins e.V. Der Veranstalter und die Teilnehmer-/innen haften untereinander bei Sachschäden lediglich für Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. An der Jagd teilnehmende Pferde müssen Haftplicht versichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Ein Equidenpass muss nach §44 ViehvVerkV bei jedem Pferdetransport mitgeführt werden und auf Wunsch der Veterinärbehörden vorgezeigt werden können.

Es wird ausdrücklich auf die Gefährlichkeit des Jagdreitens hingewiesen.

Das Tragen eines Sturzhelmes während der Veranstaltung ist für alle Teilnehmer Pflicht, eine Sturz- oder Airbag-Weste wird empfohlen. Das Brauchtum und die praktizierten Jagdregeln des HSJV sind zu beachten. Weitere Info unter www.hsjv.com.

Wir verweisen ebenfalls ausdrücklich auf die am Veranstaltungsort zu beachtenden Hygiene- und Abstandsregeln der jeweils gültigen Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2.

Details

Datum:
26. September
Zeit:
13:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

HSJV

Veranstaltungsort

Gut Schwechow
An den Eichen 5
Schwechow, 19230 Deutschland
+ Google Karte anzeigen