Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sko-Jagd Forstgut Rehrhof

6. Oktober @ 8:00 - 17:00

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der Roten Jagd,

mit freundlicher Genehmigung von Doris und Jürgen Vogt und auf Einladung der Jagdpaten Corinna und Michael Tackenberg, bitten die Niedersachsen-Meute e.V. und der Hamburger Schleppjagd-Verein e. V. in memoriam Master Georg Skowronski zum  „Zwei-Meutetreffen“ ihre Mitglieder und den Freundeskreis in die Nordheide auf das Forstgut zum:

11. Meet:

Skowronski – Schleppjagd auf dem Forstgut Rehrhof, 21385 Rehlingen

Mittwoch, 6. Oktober 2021
Stelldichein: 14:00 Uhr
Begrüßung und Abritt: 14:30 Uhr
Cap: Mitglieder der NM und HSJV 20 €, Gastreiter/innen 50 €, Jugendliche 20 €, Infanterie 10 €

Für das Wetter ist am Jagdtag wie immer die Jagdgesellschaft verantwortlich. Alles „Sonstiges“, von der Idee über die Planungen und den Ausbau der Jagdstrecke und das Drum und Dran einer sportlich anspruchsvollen Schleppjagd, haben mit geballter Kompetenz und der nötigen Gelassenheit die Jagdpaten, Corinna und Michael Tackenberg mit der Unterstützung von Jürgen Vogt und Huntsman Heiko Lindner, dankenswerterweise übernommen.

Schon jetzt gilt unser Dank dem Team und den vielen Helfern. Tradition ist es auch, die Georg-Skowronski-Pokale an die jagdreichsten Amazonen der jeweiligen Meuten zu überreichen.

Die NM und der HSJV als Veranstalter, sind in der „Corona-Zeit“ über die aktuellen Auflagen, die von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Veranstaltung zu beachten und einzuhalten sind, gut informiert. Auch sonst sorgt das Niedersächsische Landesamt mit Auflagen und Hinweisen zur Tierseuchenbekämpfung. Die Veranstaltung unterliegt der amtstierärztlichen Aufsicht des Veterinäramtes Winsen/Luhe.

Das ausgefüllte Laves-Formular und der Equidenpass sind neben dem Cap und der Eintragung in das Register und in die Jagdbücher der Meuten, die „Eintrittskarte“ (Zugangsberechtigung und Teilnahme).

Die Jagdveranstaltung findet vom Stelldichein bis zum Curée ca. 17:00 Uhr und Ausklang im Freien statt. Die Abstandsregelungen und Hygieneregeln sind unbedingt zu beachten. Weitere detaillierte Informationen finden Sie im Anhang. Für den Aufenthalt in den geschlossenen Räumen auf dem Forstgut Rehrhof sind die gültigen 3 G Regeln zu beachten, dies gilt auch für das Betreten des Wollspeichers.

Nun zum sportlichen Teil dieser Jagd:

Das erste Feld geht unmittelbar der jagenden Meute folgend über Hochsprünge, Hecken und Gräben. Für unsere Freunde, die es etwas gemütlicher lieben, gibt es ein zweites Feld, das ohne Sprünge über Boden wie gewachsen der Meute folgt und sich daher auch besonders für junge Pferde und „Neueinsteiger“ eignet.

Die Zuschauer werden gebeten, in eigenen, geländesicheren Fahrzeugen dem Führungswagen des Gutsherrn zu folgen, der zu den interessantesten Sichtpunkten führt.

Halali und Curée mit Pferden und Bläsern auf dem Gutshof unter den Eichen. Die Brüche werden den Reiterinnen und Reitern im Sattel gereicht. Erst wenn die Meute „Genossen gemacht ist“ und den Halaliplatz verlässt, werden auch die Pferde versorgt. Die Jagdgesellschaft und Gäste werden zu Stärkungen und Getränken unter den Wollspeicher gebeten.

Vorstand der NM und des HSJV

Auskünfte und Anmeldungen:

Niedersachsen-Meute e.V. Freiherr Camill von Dungern
Mobile: 0175-260 57 57 Email: vondungern@gmx.de

Hamburger Schleppjagd-Verein e.V. Huntsman Heiko Lindner
Mobile: 0163-364 91 00 Email: hklnd@t-online.de

Navi-Adresse: 21385 Rehlingen, Forstgut Rehrhof 1

Anfahrt: BAB 7 Hamburg-Hannover, Abfahrt Evendorf, dann Rtg. Amelinghausen bis Etzen, dort rechts auf die B209 bis zur Ausschilderung 21385 Rehrhof, dort links. Oder über Lüneburg, dann die B209 Rtg. Soltau, dann wie zuvor.

Hinweis: Die Jagd ist eine Veranstaltung der Niedersachsen-Meute e.V und des Hamburger Schleppjagd-Vereins e.V. Die Veranstalter und die Teilnehmer-/innen haften untereinander bei Sachschäden lediglich für Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. An der Jagd teilnehmende Pferde müssen Haftpflicht versichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Zusätzlich zur Impfung gegen Influenza wird die Impfung gegen Equines-HerpesVirus empfohlen. Der Equidenpass ist gemäß §44ViehvVerkV während des Transportes und vor Ort der Veranstaltung vor zuhalten. Mit der Entrichtung des Cap (Briefumschlag) ist das beiliegende Nachweisformular für den Tag der Veranstaltung und die LAVES-Pferdemeldung leserlich ausgefüllt vorzulegen.

Es wird ausdrücklich auf die Gefährlichkeit des Jagdreitens hingewiesen.

Es wird eine Sicherheitsausstattung der TeilnehmerInnen mit Sturzhelm und Sicherheitsweste gefordert. Das Brauchtum und die praktizierten Jagdregeln der NM und des HSJV sind zu beachten. Wir verweisen ebenfalls ausdrücklich auf die am Veranstaltungsort zu beachtenden Hygiene- und Abstandsregeln der jeweils gültigen Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2.

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
8:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

HSJV

Veranstaltungsort

Forstgut Rehrhof
Rehrhof
Rehlingen, 21385 Deutschland
Google Karte anzeigen